• Auf los geht’s los? Warum Unternehmer häufig auf der Stelle treten!

     

    In einem sehr inspirierenden Buch fand sich folgender Passus:

    „Weißt Du, bei dir geht es ständig: „Auf die Plätze – fertig … auf die Plätze – fertig … auf die Plätze - fertig. Aber so richtig los geht es bei dir nie.“

     

    Dieses Phänomen lässt sich auch auf zahlreiche Selbstständige und Unternehmer adaptieren. Warum das so ist und wie Du durch Bewusstsein für die folgenden Punkte an diesen arbeiten und zu einem besseren Umsetzer werden kannst, erfährst Du jetzt.

     

    Unentschlossenheit

    Ein weit verbreiteter Zustand ist Unentschlossenheit. Unternehmer sind in der Regel dafür bekannt, schnell Entscheidungen zu treffen, allerdings gibt es auch diejenigen, die erst einmal jeden Schritt endlos abwägen müssen und so sehr damit beschäftigt sind, dass sie unfähig werden, überhaupt etwas zu tun.

     

    Tipp: Arbeite an deiner Entscheidungsfreudigkeit und starte dabei mit kleinen Dingen aus dem Alltag, wie beispielsweise einer Essensbestellung. Übe dich darin, möglichst schnell eine Entscheidung zu treffen.

     

    Angst vor Fehlern

    Viele eigentlich guten und innovativen Ideen erblicken leider nie das Licht der Welt, weil die Angst vorherrscht, einen Fehler zu machen, der zu Ablehnung oder gar Scheitern führt. Wenn man allerdings Wachstum anstrebt, muss man sich von solchen Ängsten frei machen.

     

    Tipp: Sehe Fehler als etwas Positives, denn sie geben dir die Möglichkeit zu wachsen und daraus zu lernen. Thomas A. Edison scheiterte mehrere tausend Mal, bevor er schlussendlich die Glühbirne erfand!

     

    Perfektionismus

    Perfektionismus ist eine schlechte Angewohnheit, denn Perfektion bedeutet Lähmung! Wer immer wartet, bis etwas in seinen Augen perfekt ist, wird unter Umständen ewig warten und nie wirklich erfolgreich sein.

     

    Tipp: Was auch immer es ist, starte einfach! Wie viele der erfolgreichsten Unternehmerpersönlichkeiten der Welt haben einfach begonnen und aus einer Garage oder einem kleinen Zimmer heraus ein Imperium geschaffen?

     

    Überforderung

    Bei allem Enthusiasmus, bringt es nichts, unzählige Baustellen zu eröffnen und am Ende keinerlei Resultate zu haben. Zu viele offene Baustellen können sehr zermürbend sein.

     

    Tipp: Plane deine zeitlichen Ressourcen und priorisiere deine Projekte. Widme dich nicht zu vielen Dingen auf einmal, denn am Ende wirst Du im schlimmsten Fall nichts davon zu Ende bringen.

     

    Kein Druck

    Insbesondere bereits erfolgreiche Unternehmer können dazu neigen, sich auf ihren Lorbeeren auszuruhen. Sie verspüren keinen Druck mehr. Allerdings kann sich der Markt sehr schnell drehen und die Jäger werden zu Gejagten.

     

    Tipp: Arbeite regelmäßig an neuen Innovationen und mache eine Challenge mit dir selbst. Es ist wichtig, sein Business regelmäßig von außen zu betrachten, denn Stillstand bedeutet bekanntlich Rückschritt.

     

    Fazit

    Die Umsetzungsgeschwindigkeit bedingt den unternehmerischen Erfolg in hohem Maße. Wie hoch ist deine Umsetzungsgeschwindigkeit und die deines Unternehmens auf einer Skala von 1 bis 10? Wärst Du gern konsequenter und schneller in der Umsetzung? Dann beschäftige dich einmal mit der Frage, welche Verhältnisse notwendig sind, um leicht(er) in die Umsetzung zu kommen. Neben den oben genannten Tipps, kann beispielsweise eine andere Umgebung oder eine andere Tageszeit förderlich sein, um sich Projekten zu widmen und hier in Folge auch echte Ergebnisse zu erzielen.

     

    Erfolgreiche Grüße

     

    Michael & Daniel

  • Krisenmanagement in der Beziehung

     

    Erfolgreiches Beziehungsmanagement in der Krise – 10 Quicktipps

     

    Auch wenn dem Handling der eigenen Beziehungen immer Priorität beigemessen werden sollte, ist erfolgreiches Beziehungsmanagement gerade in der aktuellen Krise unerlässlich.

     

    Egal, ob es sich dabei um Begegnungen mit Kunden, Mitarbeitern, deinem Partner oder deinen Kindern handelt, zwischenmenschliche Beziehungen leiden in herausfordernden Zeiten leider oft. Obwohl wir uns insgeheim danach sehnen und sie sogar brauchen!

     

    Anstatt in Verbindung zu sein und sich gegenseitig zu stärken, neigen Menschen in schweren Zeiten dazu, Missverständnisse herbei zu führen und Vorwürfe zu äußern.

     

    Doch das muss nicht sein! Instinktiv will jeder Mensch gehört und gesehen werden. Ist dieses Grundbedürfnis erfüllt, können sich alle Beteiligten entspannen. Und Entspannung ist im Hinblick auf Kreativität, Leistungsfähigkeit und Verbindung unabdingbar.

     

    Diese 10 Punkte unterstützten dich dabei, aus alten Mustern auszubrechen und Begegnungen liebevoller zu gestalten.

     

    #01 Ruhig bleiben

     

    Du fragst dich wie?

    Nutze deinen Atem und schenke dir ein paar tiefe Atemzüge.

     

    #02 Noch mehr zu dir selbst zurück gehen

     

    Du fragst dich wie?

    Richte deine Aufmerksamkeit von außen nach innen und nimm intensiv wahr. Was ist da gerade?

     

    #03 Die Kraft der Selbstreflexion nutzen

     

    Du fragst dich wie?

    Stelle dir meine Lieblingsfrage: Was hat das, was mir mein Gegenüber zeigt, mit mir zu tun?

     

    #04 Bewusst werden

     

    Du fragst dich wie?

    Frage dich: Was will ich – wirklich?

     

    #05 Dich erst jetzt deinem Gegenüber widmen

     

    Du fragst dich wie?

    Richte deine ganze Aufmerksamkeit auf deinen Gesprächspartner und vergiss dich selbst für einen Moment.

     

    #06 Genau hinhören

     

    Du fragst dich wie?

    Mit allen Sinnen wahrnehmen was dein Gegenüber zu sagen hat. Das geschieht nicht nur durch Worte oder Körpersprache. Welche Vibrationen kannst du wahrnehmen?

     

     

     

     

     

    #07 Hinschauen und erkennen

     

    Du fragst dich wie?

    Anstatt jetzt Interpretationen und Meinungen zu äußern, kannst Du deinem Gegenüber sagen was Du bei ihm/ihr wahrgenommen hast.

    Es geht immer noch nicht um dich! Es geht darum, dein Gegenüber zu sehen und zu erkennen.

    Das ist ungewohnt? Dann hilft #08!

     

    #08 Mehr beobachten als sprechen

     

    Du fragst dich wie?

    Konzentriere dich mehr auf das Beobachten.

    Was siehst Du? Was hörst Du? Was nimmst Du wahr?

    Frage dich: Was kann ich aufnehmen/aufsaugen? – anstatt: Was kann ich als nächstes (über mich) sagen.

     

    #09 Noch mehr Fragen stellen

     

    Du fragst dich wie?

    Stelle jetzt einfach noch mehr Fragen, anstatt Ratschläge zu geben oder dich zu verteidigen.

    Finde heraus, worum es deinem Gegenüber wirklich geht – jenseits deiner Meinung, Erfahrung oder Bewertung.

     

    #10 Dich überraschen lassen

     

    Du fragst dich wie?

    Bleibe offen und prüfe! Ist die Situation gleich oder anders? Vielleicht hat sich auf diesem Weg schon alles verändert? Vielleicht kannst Du deine Meinung oder dein Anliegen loslassen? Worum geht es hier wirklich?

    Hast Du jetzt dein Gegenüber anders erfasst?

    Gibt es einen gemeinsamen Weg? Oder ist jetzt der richtige Moment, um deine Sicht der Dinge - deine Wahrheit - zu teilen?

     

    Fazit

     

    Diese 10 Schritte erscheinen beim Lesen zwar unglaublich simpel, dennoch werden sie in der Realität unglaublich oft – bewusst oder unbewusst – vergessen. Für erfolgreiches Beziehungsmanagement in der Krise bzw. Krisenmanagement in der Beziehung ist es empfehlenswert, diese 10 Schritte zu beherzigen.

     

    Viel Spaß bei diesem Experiment!

     

    Jasmin Bühler

    Coach in der Lamm & Krespach Unternehmer Academy

  • Die wichtigsten Gründe sein Unternehmen verkaufbar zu machen

     

    Unabhängig davon, ob man einen EXIT in Betracht zieht oder nicht, ist es ratsam, sich zumindest gedanklich mit diesem Szenario auseinander zu setzen. Denn wenn man die theoretische Option, sein Unternehmen gewinnbringend zu verkaufen auch nur in Erwägung zieht, tauchen urplötzlich Optimierungspotenziale auf, denen man im Alltagsgeschäft vielleicht nicht unbedingt die notwendige Beachtung geschenkt hätte.

     

    Bringst Du dein Unternehmen in die aussichtsreiche Lage, es jederzeit für einen satten Geldbetrag verkaufen zu können, weil die Interessenten Schlange stehen, hat dies ganz automatisch extrem positive Auswirkungen.

     

    Unternehmenswertsteigerung

    Um im Falle eines Verkaufs eine Vielzahl von Interessenten zu gewinnen und so die eigene Verhandlungsposition zu stärken, ist es im Vorfeld erforderlich, die einzelnen Erfolgsfaktoren zu kennen, mit denen sich – bildlich gesprochen – die Braut schmücken lässt.

    Beispielsweise wird vermutlich niemand ernsthaft Interesse an deinem Unternehmen bekunden, wenn es von dir als Geschäftsführer abhängig ist und ohne dich nicht funktioniert. Es gilt also zunächst die Inhaberabhängig – sofern diese noch besteht – zu reduzieren bzw. ganz auszumerzen.

    Inhaberabhängigkeit ist eine absolute Todsünde!

    Als wir den Entschluss fassten, unsere Unternehmen zu verkaufen, liefen diese bereits seit über einem Jahr nahezu ohne uns und konnten bequem in vier bis sechs Stunden pro Woche erfolgreich geführt werden.

    Hier ist es wichtig, Mitarbeiter mit Verantwortung auszustatten, Führungskräfte aufzubauen und Kompetenzen abzugeben!

    Ab dem Zeitpunkt, an dem dein Unternehmen dich operativ nicht mehr braucht, wird es schon bereits richtig wertvoll.

     

    Unternehmerische Freiheit

    Freiheit ist ein überaus erstrebenswertes Ziel! Schließlich bist Du hoffentlich nicht Unternehmer geworden, um dich weiterhin den Zwängen des Hamsterrads auszusetzen. Leider ist es oftmals gängige Praxis, dass der Geschäftsführer selbst vermeintlich leicht zu delegierende Tätigkeiten wie das Durchführen von Überweisungen selbst übernimmt und ferner dem Trugschluss unterliegt, dass bestimmte Aufgaben nur von ihm erledigt werden können. Dieser Denkweise ist es zu verdanken, dass meist der Geschäftsführer selbst der größte Flaschenhals seines Unternehmens ist.

    Die Aufgabe eines Unternehmers ist es, AM und nicht IM Unternehmen zu arbeiten. Autopilot statt Hamsterrad, so die Devise. Bringt man sein Unternehmen in die luxuriöse Position, es jederzeit ertragreich verkaufen zu können, kommt mehr und mehr unternehmerische Freiheit von selbst. Arbeite also daran, dein Unternehmen zum profitablen Selbstläufer zu machen.

     

    Zukunftssicherung

    Wenn dein Unternehmen wächst, kontinuierlich gute Umsätze abwirft und sich mit minimalem Zeitaufwand erfolgreich lenken lässt, hast du einen gigantischen Schritt Richtung Zukunftssicherung getan. Dein Unternehmen ist dann unabhängig von dir und Du kannst dich weiteren spannenden Projekten widmen oder aber eine Übergabe vollziehen.

     

     

    Fazit

    Du siehst nun, es ist nicht entscheidend, ob Du dein Unternehmen wirklich verkaufen oder übergeben willst. Wichtig ist, dass dein Unternehmen als profitabler Selbstläufer funktioniert und Du somit in den Genuss von Freiheit kommst, die es dir ermöglicht, Dinge zu tun, an denen Du wilden, unbändigen Spaß hast.

    Das war auch der Grund, weshalb wir unsere Energieunternehmen quasi auf dem Höhepunkt der öffentlichen Wahrnehmung nach fulminanten Wachstumsrekorden verkauft haben und nun unserer neuen Berufung folgen, die vorsieht, die Weiterbildungsbranche zu revolutionieren und Unternehmer auf dem Weg aus dem Hamsterrad zu begleiten. Es ist immer noch erschreckend, wie viele Firmeninhaber genau genommen unter dem gesetzlichen Mindestlohn arbeiten und Zeit gegen Geld tauschen.

     

    Erfolgreiche Grüße

     

    Daniel Krespach

  • Innere Unsicherheit

    7 Schritte, um innere Unsicherheit in Sekundenschnelle zu überwinden

     

    Wie fühlst Du dich?

    Bringt dich die gegenwärtige Situation ins Schleudern? Fühlst Du dich unsicher, gestresst oder überfordert?

    Obwohl oder vielleicht gerade, weil Du genau weißt, dass dein Unternehmen, deine Mitarbeiter, deine Kunden und deine Familie dich jetzt brauchen.

    Heute kommt es mehr denn je darauf an, dass Du das Ruder in die Hand nimmst. Das Du klare Entscheidungen triffst und handelst.

    Du bist mehr denn je der Kapitän auf dem Schiff. Der Leader, auf den es jetzt ankommt. Alle richten ihren Blick auf dich und orientieren sich an dir und deinen Handlungen!

    Kannst Du damit gut umgehen oder macht sich manchmal Unsicherheit in dir breit?

    Angst und Unsicherheit sind nicht schlimm. Wenn Du sie erkennst kannst Du sie in Sekundenschnelle umwandeln und überwinden.

     

    Wie äußerst sich die Unsicherheit bei dir?

    Kommt sie in der Nacht leise, still und heimlich? Bist Du ungeduldig, angespannt und leicht reizbar? Wie äußert sich aufkeimende Unsicherheit bei dir?

    Ich möchte dich an dieser Stelle erst einmal beruhigen. Auch wenn Du noch so vehement damit zu kämpfen hast: Du bist nicht alleine! Zudem gibt es Mittel und Wege, der Unsicherheit zu entkommen.

    Du wirst überrascht sein, mit welch großartigen Ergebnissen und Erfahrungen Du aus deiner jetzigen Situation heraus gehen kannst.

    Bist du startklar? Willst Du deine Unsicherheit wirklich verwandeln?

    Dann ist es jetzt wichtig, dir ein paar Minuten Zeit zu nehmen, um einen Schritt zurück zu gehen und dir jetzt selbst sehr offen und ehrlich zu begegnen.

    Achtung: Das kann für einen Moment unangenehm sein! Doch wenn Du dabeibleibst, verspreche ich dir, dass Du anschließend leichter und stärker aus diesem Prozess hervor gehst.

    Bist du bereit?

    Jetzt folgen die sieben Schritte, mit denen Du Unsicherheit in sekundenschnelle überwindest.

     

    Die 7 Schritte, um Unsicherheit in Sekundenschnelle zu überwinden

    1. Schenke dir Raum und Zeit

    Das mag vielleicht etwas paradox klingen. Ist es auch. Aber wer schnell sein will, der gehe langsam. Nicht ewig natürlich. Doch ausreichend, damit dein System sich entspannen kann.

    Entspannung ist bei Unsicherheit und Anspannung ein elementarer Schlüssel.

    Setzte dich dazu aufrecht hin. Schließe für einen Moment deine Augen und erlaube dir ein paar tiefe Atemzüge.

     

    2. Nimm deine Unsicherheit, deine Anspannung, deine Angst oder deine Gedanken wahr.

    Was ist da genau?

    Wenn Du ES wahrnehmen kannst, dann frage dich:

    ·    Was bedeutet das für mich?

    ·    Was steckt dahinter?

    ·    Was ist da noch?

    Begebe dich auf eine Forschungsreise und lasse dich überraschen, was Du entdecken wirst.

     

    3. Würdigung

    Was hat dir deine Unsicherheit gebracht?

    Was hast Du von ihr gelernt?

    Wovor hat sie dich beschützt?

    Zu welcher Zeit war deine Unsicherheit, Anspannung bzw. Angst sinnvoll?

    Kannst Du dafür dankbar sein?

    Wenn nicht, forsche so lange weiter, bis Du dich wirklich für diese Erfahrung bedanken kannst.

     

    4. Loslassen

    Gibt es jetzt noch einen Grund, der dich an deiner Unsicherheit festhalten lässt?

    Wenn Ja, dann gehe diesem Grund nach.

    Nutze dafür noch einmal die Schritte 2 und 3.

    Wenn Nein, dann kannst Du dein Gefühl oder deine Gedanken endgültig ziehen lassen. Denn sie haben jetzt ausgedient.

     

    5. Umwandlung

    Was willst Du stattdessen?

    Lasse diese Frage wirken und warte was in dir aufsteigt.

    Manchmal hilft es, deine alten Gedanken oder Gefühle umzukehren.

    Das bedeutet du formulierst das Gegenteil.

    Unsicherheit wird zu Sicherheit. Schwäche wird zu Stärke, etc.

    Finde deine passende Umkehrung und prüfe:

    ·    Wird es leichter oder schwerer?

    ·    Kannst Du tiefer atmen?

     

    Beobachte jetzt genau deine Körperreaktion. Dein Körper ist dein Kompass!

    Er zeigt dir deutlich, ob Du wirklich fühlst was Du erreichen willst oder ob Du dir eine Geschichte erzählst.

     

    6. Stärke dein Vertrauen

    Jetzt bist Du bereit, dein Vertrauen in dich und andere zu stärken.

    Stelle dich aufrecht hin. Spüre deine Füße und verbinde dich mit der Erde.

    Atme ein und atme aus. Stell dir vor, wie Du Kraft und Stärke aus der Erde bekommst.

    Wie Du über deine Fußsohlen alles in dir aufnimmst, was Du jetzt benötigst, um noch mehr zu vertrauen.

    Wiederhole diese Übung regelmäßig!

    Wenn Du ohnehin Sport machst, dann mache dir bewusst, dass Du jedes Mal, wenn Du deine Beine trainierst, auch dein Vertrauen stärkst.

     

    7. Erkenne dich selbst an

    Jetzt hast Du es schon geschafft!

    Schließe deine kleine Auszeit mit einer Anerkennung für dich selbst ab.

    Was hast Du getan, was erkannt werden will?

    Sprich es laut aus und erkenne dich selbst.

     

    Fazit

    Diese Abfolge kannst Du beliebig oft wiederholen.

    Je mehr Du trainierst, um so mehr wird der Ablauf in deinem Körpersystem aktiviert und es entsteht eine Routine. So kannst Du zu jeder Zeit, an jedem Ort, deine Unsicherheit schon bald in Sekundenschnelle verwandeln.

    Sei Du selbst die Veränderung, die Du dir wünschst für diese Welt.

     

    Jasmin Bühler

    Coach in der Lamm & Krespach Unternehmer Academy

  • Krisenmeisterer – Kreativität und Kampfgeist

     

    Um die Ausbreitung des bedrohlichen Corona-Virus zu verlangsamen, haben Bund und Länder sich auf einschneidende Maßnahmen verständigt, die Unternehmen vor gewaltige Herausforderungen stellen. Nie war es bedeutsamer, neue Wege zu gehen – sich quasi neu zu erfinden – als zu dieser Zeit!

    Aktuell gibt es drei wesentliche Punkte, mit denen Du auch und gerade in der Krise sehr gute Umsätze erzielen kannst.

     

    • Du handelst mit versorgungsrelevanter Ware bzw. Hilfsgütern
    • Du hast ein Produkt oder eine Dienstleistung, um Kosten zu senken
    • Du hast ein Produkt oder eine Dienstleistung, um Umsatzerlöse zu erhöhen

     

    Mit welchen kreativen Ideen Unternehmen jetzt vorgehen, um die Krise erfolgreich zu meistern und den wirtschaftlichen Betrieb zu sichern, erfährst Du in diesem Blogbeitrag:

     

    Winzergenossenschaften produzieren Desinfektionsmittel statt Wein

    Die Nachfrage nach Desinfektionsmittel ist hoch. So hoch, dass die Nachfrage das Angebot bei weitem übersteigt. Das geht sogar so weit, dass Desinfektionsmittel auf Plattformen wie Ebay zu horrenden Preisen veräußert werden kann.

     

    Deshalb haben die ersten Winzergenossenschaften damit begonnen, Desinfektionsmittel statt Wein zu produzieren, um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden und das eigene Überleben zu sichern.

     

    TRIGEMA stellt Produktion auf Behelfs-Mund und Nasenmasken um

    Der renommierte Sport- und Freizeitbekleidungshersteller TRIGEMA unter der Führung des Vorbildunternehmers Wolfgang Grupp reagierte auf die Krise und stellte kurzerhand die Produktion auf Behelfs-Mund und Nasenmasken um. Ein Gut, welches selbst in medizinischen Einrichtungen knapp zu werden droht. Damit trägt TRIGEMA wesentlich zur Befriedigung der Nachfrage bei und sichert gleichzeitig sämtliche Jobs der Angestellten.

     

    Eiskonditorei vertreibt Eistorten in Form von Toilettenpapier-Rollen

    Der Klopapier-Run der vergangenen Wochen sicherte der Eiskonditorei Pino Cimino in Rastatt das Überleben. Die Konditorei verkauft derweil Eistorten in Form von Toilettenpapier-Rollen und erzielt damit reißenden Absatz.

     

    Viel Erfolg und bleibt gesund.

    Michael & Daniel

  • Weniger Steuerbelastung in der Corona-Krise

     

    Steuerliche Liquiditätshilfen – Das muss man dazu wissen

    Die Wirtschaft leidet unter den verheerenden Auswirkungen der Corona-Krise. Der Wirtschaftskreislauf liegt stellenweise brach und zahlreichen Unternehmen droht jetzt die Insolvenz.

    Doch außergewöhnliche Zeiten erfordern außergewöhnliche Maßnahmen! So haben Bund und Länder ein Milliardenschweres Rettungspaket geschnürt und weitere Unterstützungen möglich gemacht, um der deutschen Wirtschaft in dieser schweren Zeit unter die Arme zu greifen.

    Neben einer Erleichterung der Anmeldung von Kurzarbeit, unbürokratischen Soforthilfen und dem vereinfachten Zugang zu Krediten, Bürgschaften und Darlehen wurden auch die Finanzämter angehalten, Nachsicht walten zu lassen, um Unternehmen nicht noch mehr in die Bredouille zu bringen.

    Dabei sollte allerdings nicht vergessen werden, dass es sich hinsichtlich der steuerlichen Liquiditätshilfen lediglich um Empfehlungen von Bund und Länder handelt. Es sind also KANN und keine MUSS Regelungen, weshalb wir dringend empfehlen, erst mit dem Steuerberater Rücksprache zu halten und dann mit dem Finanzamt das Gespräch zu suchen.

     

    Möglichkeiten der Steuererleichterungen

    Grundsätzlich bestehen im Hinblick auf Steuererleichterungen folgende Möglichkeiten:

    • Herabsetzung oder Aussetzung laufender Vorauszahlungen zur Einkommens- bzw.

    Stundung fälliger Steuerzahlungen sofern die Zahlungsunfähigkeit durch die Pandemie belegbar ist

    (Gilt nicht für Abzugssteuern wie der Lohn- oder der Kapitalertragssteuer!)

    • Erlass von Säumniszuschlägen
    • Verzicht auf Vollstreckungsmaßnahmen bis 31.12.2020
    • Vollständige Erstattung der Sozialbeträge im Falle ausgefallener Arbeitsstunden. Die Entscheidung hierüber fällt allerdings die Krankenkasse.

     

    Bedingungen der Steuererleichterungen

    • Natürlich sind diese durchaus attraktiven Möglichkeiten der Steuererleichterung an Bedingungen geknüpft, die es zu erfüllen gilt, um wirklich aussichtsreiche Chancen auf Erfolg zu haben.
    • Zunächst müssen Unternehmen in verständlicher Form nachweisen können, dass sie unmittelbar und schwer von der Corona-Krise betroffen sind. Dafür sollte möglichst mindestens einer der folgenden Punkte vorliegen:
    • Das Unternehmen musste geschlossen werden (z. B. wegen eines auferlegten Betriebsverbots)
    • Bei dem Unternehmer oder einem seiner Mitarbeiter wurde eine Corona-Infektion diagnostiziert
    • Die Auftragslage ist, bedingt durch Corona, in erheblichem Maße zurück gegangen
    • Gestellte Rechnungen können aufgrund von Corona nicht beglichen werden
    • Es drohen wegen Corona hohe Umsatzeinbußen, weshalb die laufenden Kosten nicht bezahlt werden können
    • Es wurde Kurzarbeit angemeldet
    • Man erhält staatliche Unterstützung aufgrund der Corona-Krise

    Steuerstundungen beantragen

    Können Steuerschulden wegen Corona aktuell nicht beglichen werden, sollte bei dem zuständigen Finanzamt um Stundung gebeten werden. Greift eine der oben genannten Bedingungen stehen die Chancen gut, die Steuerstundung bis zum 31.12.2020 zinslos zu erhalten.

    Um hier möglichst schnell Entlastung zu erfahren, empfehlen wir folgende Vorgehensweise:

    • Spreche mit deinem Steuerberater
    • Melde dich telefonisch bei der Veranlagungsstelle im zuständigen Finanzamt, schildere die gegenwärtige Situation und bitte um Stundung der Steuerschulden
    • Beantrage die Steuerschuldung anschließend direkt auch schriftlich, um ganz sicher zu gehen

    Was es trotz der attraktiven steuerlichen Liquiditätshilfen zu beachten gilt

    Bei allem Tatendrang ist es wichtig im Hinterkopf zu behalten, dass es sich lediglich um Erleichterungen handelt und einem keinesfalls etwas geschenkt wird. Das Finanzamt wird voraussichtlich im nächsten Jahr auf Zahlung der gestundeten Beträge pochen und dann solltest Du ausreichend liquide sein. Bilde deshalb unbedingt Rücklagen!

    Bleibe in regelmäßigem Austausch mit deinem Steuerberater und ggf. dem zuständigen Finanzamt, um sicherzustellen, dass nichts untergeht. Eventuell müssen mehrere Anträge gestellt werden!

    Fazit

    Wir können es nur immer wieder wiederholen. Wenn Du es noch nicht getan hast, suche unbedingt das Gespräch mit deinem Steuerberater bezüglich deiner Möglichkeiten. Nutze jede Hilfe, die Du bekommen kannst, um möglichst liquide zu bleiben und durch diese für uns alle sehr schwere Zeit zu kommen. Aktive Kommunikation ist sehr wichtig!

    Erfolgreiche Grüße

    Michael & Daniel

  •  

    Zwei fundamentale Prinzipien für krisenfestes Marketing

    Weltweit stehen Unternehmen vor immensen Herausforderungen, bedingt durch die aufgrund der Corona Pandemie herrschende Ungewissheit sowie die damit verbundenen hohen finanziellen Einbußen durch auferlegte Betriebsverbote.

    Und doch gilt: Bloß nicht am falschen Ende sparen!

    Wer jetzt seine Marketingbudgets herunter fährt, um Kosten zu sparen, begeht einen fatalen Fehler! Denn neben Vertrieb zählt Marketing zur Pulsschlagader eines jeden Unternehmens und gerade jetzt in dieser Zeit ist Marketing – vor allem Online Marketing – wichtiger denn je.

    Wer in der Krise präsent ist, wird auch nach der Krise präsent sein und mit einer ziemlich hohen Wahrscheinlichkeit auf der Gewinnerseite stehen.

    Kommen wir nun zu zwei fundamentalen Marketing-Gesetzmäßigkeiten:

     

    Der Herdentrieb des Menschen

    Menschen sind Herdentiere! Das wird einem klar, wenn man sich die leeren Regale und Tiefkühlfächer in Supermärkten anschaut. Bestimmte Utensilien sind scheinbar ständig ausverkauft. Das derzeit wohl berühmteste Beispiel: Klopapier!

    Wenn man darüber nachdenkt, fällt es schwer zu erklären, weshalb ausgerechnet Klopapier in der Krise eine solch hohe Bedeutung beigemessen wird. Doch gerade weil so viele Menschen die Klopapier-Packungen förmlich aus den Läden karren, entsteht im Unterbewusstsein ganz automatisch ein Mangelgefühl. Schließlich horten scheinbar alle Menschen Klopapier, also benötigt man selbst vielleicht auch einen Vorrat…

    Dieses Beispiel zeigt eindrucksvoll, wie die menschliche Psyche funktioniert. Menschen lassen sich von einer völlig unbegründeten Angst der Knappheit leiten, die durch die Medien noch tatkräftig befeuert wird. Genau genommen geht es nicht einmal um das Klopapier, die Nudeln oder das Mehl sondern einfach um Sicherheit. In dem man das tut, was die Masse tut, umgeht man die mögliche Gefahr, im Ernstfall mit leeren Händen da zu stehen, egal wie unsinnig es auch sein mag.

    Diesen Umstand kannst Du dir in deinem Marketing zu Nutze machen, indem Du den Eindruck vermittelst, dass dein Produkt oder deine Dienstleistung förmlich begehrt wird, die Verfügbarkeit aber knapp ist. So erzeugst Du einen Sog, der zu einem Herdentrieb für dein Angebot wird.

     

    Das Aluhut-Syndrom

    Diese Gesetzmäßigkeit lässt sich im Bereich der Verschwörungstheorien unterbringen, weshalb „Aluhut-Syndrom“ auch eine passende Bezeichnung für derlei Verhaltensweisen darstellt.

    Menschen wollen glauben, dass etwas nicht mit rechten Dingen zugeht, was es im Marketing einfach macht, zu polarisieren. Daher begegnen uns oft Botschaften wie:

     

    Das steckt wirklich hinter der … Milliardenindustrie!

    Ein schonungsloser Blick hinter die Kulissen der …!

    oder ähnliches.

     

    Der Punkt ist: Es funktioniert! Wieder und wieder!

    Man kann sich entweder auf die eine Seite stellen oder auf die andere. In beiden Fällen wird man Aufsehen erregen, denn wo Fürsprecher sind, gibt es auch Widerstand.

     

    Die richtige Ansprache

    Berücksichtigt man nun noch die anderen typisch deutschen Angewohnheiten und lässt diese Aspekte in seine Marketing-Strategie einfließen, wird man zweifelsohne polarisieren und Ergebnisse erzielen. Die deutschen Charakterzüge sind etwas anders als beispielsweise in Amerika, weshalb die richtige Ansprache durchaus eine wesentliche Bedeutung hat! Der deutschsprachige Markt ist also:

    • Von Natur aus skeptisch

    Übertreibe es daher nicht mit den Werbeaussagen und wenn doch, dann stelle sicher, dass Du. zuvor genug Vertrauen aufgebaut hast, zum Beispiel durch Blogbeiträge oder Mailings.

    • Ein Stück weit rational

    Zwar gilt auch hier der Grundsatz, dass Emotionen die Kaufentscheidung beflügeln, dennoch will der Deutsche erfahrungsgemäß auch auf rationaler Ebene angesprochen werden.

    • Eher schlicht

    Sei also nicht zu ausschweifend in deinen Werbebotschaften und komm möglichst schnell zum Punkt. Platziere deine Handlungsaufforderung möglichst früh und Du wirst mehr Abschlüsse erzielen.

     

    Fazit

    Du siehst, auch in der aktuellen Wirtschaftskrise gibt es ausreichend Möglichkeiten, um mit seinen Zielkunden in Kontakt zu treten. Gerade jetzt, wo die Social Kanäle und das WWW im Allgemeinen stark frequentiert sind. Beachte die hier dargelegten Kniffe und sei vor allem präsent!

     

    Viel Erfolg

    Michael & Daniel

  • Soforthilfe in Baden-Württemberg – Jetzt kommt Unterstützung

    Unterstützung für Solo-Selbstständige, Kleinbetriebe freie Berufe und Unternehmer

    Die Landesregierung wird konkret und nennt Zahlen in Bezug auf die Höhe der Soforthilfe für Solo-Selbstständige, Kleinbetriebe und freien Berufe in Anbetracht der Corona-Krise.

    Einmalige Vergabe ohne Rückzahlungsverpflichtung!

    Bis 5 Mitarbeiter:                 9.000 €

    Bis 10 Mitarbeiter:               15.000 €

    Bis 50 Mitarbeiter:               30.000 €

     

    Beantragung der Soforthilfe

    Die Soforthilfe kann voraussichtlich ab Mittwoch, 25. März, bei den Kammern beantragt werden.

    Das Antragsformular soll über die Internetseite des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau erhältlich sein.

    Website: https://wm.baden-wuerttemberg.de/de/service/foerderprogramme-und-aufrufe/liste-foerderprogramme/soforthilfe-corona/

    Ausbezahlt werden die Gelder von der L-Bank.

     

    Was Du unbedingt tun solltest:

    Wenn Du unter die Kategorie der Solo-Selbstständigen oder Kleinbetriebe fällst bzw. Angehöriger der freien Berufe bist, solltest Du am Mittwoch, den 25. März, umgehend Unterstützung beantragen, um Liquiditätsengpässe kompensieren zu können und die existenzbedrohliche Phase etwas zu mindern.

     

    Erfolgreiche Grüße

    Michael & Daniel

  •  

    Was ist ein Mastermind?

     

    Mastermind-Treffen sind aus der Unternehmerlandschaft längst nicht mehr weg zu denken und spielen im Kontext der Unternehmensentwicklung eine bedeutende Rolle.

     

    Aber was ist überhaupt ein Mastermind?

     

    Als Mastermind bezeichnet man die Zusammenkunft einer kleinen, exklusiven Gruppe ambitionierter Unternehmer mit dem Ziel des bereichernden Austauschs auf Augenhöhe. Ferner bieten Masterminds eine großartige Plattform, um intensiv über die Lösungen wichtiger Fragen zu debattieren, die jeden einzelnen Teilnehmer schneller an sein selbst gestecktes Ziel bringen.

     

    Masterminds sind gigantische eye opener, denn jeder profitiert gleichermaßen von den Erfahrungen, dem Feedback und dem individuellen Blickwinkel des hochkarätigen Teilnehmerkreises.

     

    Weshalb sind Mastermind-Treffen so erfolgreich?

     

    Um diese Frage zu beantworten, gehen wir in der Geschichte ein paar Jahre zurück und machen uns bewusst, dass die Gemeinsamkeiten erfolgreicher Persönlichkeiten mittlerweile erforscht und offen gelegt sind. Mit dem interessanten Ergebnis, dass es keiner der bekannten und konstant erfolgreichen Menschen alleine geschafft hat.

     

    • Bill Gates hatte Warren Buffet
    • Michael Jordan hatte Dean Smith
    • Marc Zuckerberg hatte Steve Jobs

     

    Die Liste ließe sich problemlos um zahlreiche weitere Beispiele erweitern. Das sich abzeichnende Ergebnis ist jedoch, dass man für durchschlagenden Geschäftserfolg ein entsprechend erfolgreiches Umfeld benötigt. So gesehen sind Masterminds echte Wachstumsbeschleuniger!

     

    Der Erfolg beruht auf dem Prinzip der Schwarmintelligenz. Bei Mastermind-Treffen sammelt sich geballte Erfahrung, gepaart mit enormem Wissen und mächtigem Innovationspotenzial, was zur Folge hat, dass man von jedem einzelnen Feedback in hohem Maße profitieren kann.

     

    Durch Mastermind-Treffen erspart man sich häufig den beschwerlichen Weg und findet durch den neutralen Blick von außen womöglich die sichere Abkürzung.

     

    Die wichtigsten Vorteile zusammengefasst:

     

    • Kleiner, exklusiver Unternehmerkreis
    • Netzwerken und Austausch auf Augenhöhe
    • Gemeinsame Lösungsfindung bei situativen Fragen
    • Ehrliches, konstruktives Feedback
    • Individueller Blickwinkel aller Teilnehmern
    • AM und nicht IM Unternehmen arbeiten
    • Stärkeres Selbstvertrauen
    • Neue, innovative Ideen und Möglichkeiten
    • Klarheit und echter Fortschritt
    • Wirkungsvoller Wachstumsbeschleuniger
    • Gewinnbringende Erkenntnisse durch Themen anderer Teilnehmer

     

     

     

     

     

     

     

     

    Wie läuft ein Mastermind-Treffen ab?

     

    Für ein erfolgreiches Mastermind bedarf es vor allem drei Faktoren:

     

    Maximal 20 Teilnehmer

     

    Entscheidend für ein erfolgreiches Mastermind ist die Auswahl der richtigen Teilnehmer. Diese sollten möglichst auf Augenhöhe sein, um wirklich voneinander profitieren zu können. Außerdem bedarf es eines gegenseitigen Commitments. Also die unbedingte Bereitschaft, gemeinsam etwas bewegen zu wollen.

     

    Rahmen und Struktur

     

    Damit Masterminds in hohem Maße produktiv und gewinnbringend für alle sind, bedarf es eines festgelegten Rahmens, verbunden mit einer klaren Struktur. Hauptbestandteil eines Masterminds sind die Phasen, in denen ein Teilnehmer sein aktuelles Problem / seine aktuelle Herausforderung schildert und die übrigen Teilnehmer ein Brainstorming machen, um gezielte Lösungen zu finden.

     

    Neutrale und Impuls fördernde Location

     

    Um gedanklich wirklich frei zu sein, empfiehlt sich für Mastermind-Treffen neutraler Boden und eine Umgebung, die insbesondere die Kreativität fördert und damit kostbare Impulse liefert.

     

    Fazit

    Mastermind-Treffen eignen sich hervorragend, wenn man sowohl geschäftlich als auch persönlich das nächste Level erreichen will. Außerdem bewegt man sich unter Gleichgesinnten und kann von deren Talenten, Ideen und Erfahrungen profitieren. Hinzu kommt, dass man die Richtung im Falle schwieriger Herausforderungen nicht alleine bestimmen muss, sondern sich der Meinung erfolgreicher Experten bedienen kann.

  • Wirtschaft im Krisenfieber – Strohhalme für Selbstständige und Unternehmer

    Coronavirus als Wirtschaftskiller

    Das Corona Virus wurde zur Pandemie erklärt und trifft die Weltwirtschaft ins Mark. Produktionsketten liegen brach, Massenentlassungen drohen und die Quarantäne-Stände vervielfachen sich. Ganze Branchen sind komplett zum Erliegen gekommen und der Geldfluss ist massiv gestört. Insbesondere Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmer stehen mit dem Rücken zur Wand angesichts der existenziellen Bedrohung.

     

    Möglichkeiten für Solo-Selbstständige, Selbstständige und KMUs

    Bund und Länder sind fest entschlossen, im Kampf gegen die – die Wirtschaft massiv torpedierende – unsichtbare Gefahr zu schützen und haben, so Bundesfinanzminister Olaf Scholz, die „Bazooka“ ausgepackt.

    Die Bundesregierung schürte einen gigantischen Rettungsschirm, der auf unbürokratischem Weg zu lebensrettenden Liquiditätsspritzen verhelfen soll. Dieser beinhaltet:

     

    Flexibles Kurzarbeitergeld

    Kurzarbeit ist eine geeignete Maßnahme, um den Abbau von Arbeitsplätzen zu vermeiden. Um Mitarbeiter trotz etwaiger Kinderbetreuung, Quarantäne, Infektion oder Rückgang der Auftragslage weiter beschäftigen zu können, wurde seitens der Bundesregierung eine Erleichterung beschlossen, die darauf abzielt, den Antrag auf Kurzarbeitergeld bereits bei einer Senkung von 10 % zu ermöglichen. Wenn also 10 % – statt bisher ein Drittel – der Angestellten keine Arbeit mehr haben, kann Kurzarbeitergeld beantragt werden, vorausgesetzt es handelt sich um eine vorübergehende und unvermeidbare Maßnahme! Das heißt, dass im Vorfeld alle Optionen wie Urlaub, Überstunden und Homeoffice ausgeschöpft sein müssen.

    Kurzarbeitergeld wird nur für sozialversicherungspflichtig beschäftigte Arbeitnehmer bezahlt, die in einem aktiven – nicht gekündigten – Arbeitsverhältnis stehen.

    Die Meldung von Kurzarbeit ist online über einen Vordruck der zuständigen Arbeitsagentur möglich und muss innerhalb einer Ausschlussfrist von drei Monaten eingereicht werden. Die maximale Förderdauer beträgt (Änderungen vorbehalten) 12 Monate.

    Die Arbeitsagentur entrichtet Kurzarbeitergeld lediglich für ausgefallene Arbeitsstunden, allerdings übernimmt der Staat nun die Sozialbeiträge, die für Ausfallstunden anfallen, ganz oder teilweise.

     

    Vereinfachter Zugang zu Krediten, Bürgschaften und Darlehen

    Hierfür wurde ein Hilfspaket in Milliardenhöhe geschnürt. Vorgesehen ist, dass Unternehmen bei Liquiditätsengpässen Soforthilfe erhalten, beispielsweise über zinsgünstige Kredite, Bürgschaften oder Darlehen der KfW- und Landesbanken. Voraussetzung hierfür ist, dass es sich um ein gewerbliches Unternehmen handelt.

    Ein separater Corona-Kredit existiert noch nicht, dafür aber andere Förderprogramme zu Sonderkonditionen, die für die erforderliche Liquidität sorgen. Die Anträge erfolgen über die Hausbanken. Hier sei aber gesagt, dass die Hausbanken nicht zwingend Interesse daran haben, Kredite bei anderen Banken zu ermöglichen.

    Hier erhalten Selbstständige und Unternehmer bereits kostenfreie Zuschüsse ohne Rückzahlung:

    Bayern – Unbürokratische Soforthilfe für kleine Betriebe von 5.000 bis 30.000 € (Je nach Anzahl der Beschäftigten).

    Hamburg – Zuschüsse von 2.500 € bis 25.000 € für Selbstständige und Kleinunternehmer.

    Weitere Länder sollen in den nächsten Tagen folgen!

     

    Ergänzung: Auch Solo-Selbstständige und Kleinstunternehmer erhalten Unterstützung von der Bundesregierung! Es wurde ein Fonds gebildet, der mehrere Milliarden enthält und als direkter Zuschuss in unbürokratischer Form zur Verfügung gestellt werden soll. Der Rest soll über sehr zinsgünstige Darlehen vergeben werden. Die Prüfung des tatsächlichen Bedarfs erfolgt aufgrund der gebotenen Eile erst im Nachgang! Sollte sich dann herausstellen, dass die Gelder unbegründet bezogen wurden, müssen diese zurückbezahlt werden.

    Steuerliche Liquiditätshilfen

    Die zuständigen Finanzämter sind aufgrund der Krise angehalten, hinsichtlich Steuerzahlungen Nachsicht walten zu lassen. Diesbezüglich stehen Finanzämtern die folgenden Maßnahmen offen:

    • Herabsetzung oder Aussetzung laufender Vorauszahlungen zur Einkommens- bzw. Körperschaftssteuer per Antrag
    • Stundung fälliger Steuerzahlungen sofern die Zahlungsunfähigkeit durch die Pandemie belegbar ist.
    • Erlass von Säumniszuschlägen
    • Verzicht auf Vollstreckungsmaßnahmen bis zum 31.12.2020
    • Vollständige Erstattung der Sozialbeiträge im Falle ausgefallener Arbeitsstunden. Die Entscheidung hierüber fällt allerdings die Krankenkasse.

    WICHTIG: Hierbei handelt es sich um KANN-Regelungen. Es empfiehlt sich, frühzeitig mit dem zuständigen Finanzamt Kontakt aufzunehmen!

     

    Fazit

    Die wirtschaftlichen Beeinträchtigungen sind bereits jetzt enorm und die zukünftige Entwicklung ist nicht abschätzbar. Wir empfehlen, die angebotene Unterstützung anzunehmen, wenn dies erforderlich ist.

    Auch wir als Lamm & Krespach Unternehmer Academy wollen unseren Beitrag leisten und bieten Unternehmern einen kostenfreien Strategie-Call im Wert von 397,00 € an, in dem wir mit unserer langjährigen Praxiserfahrung im Hinblick auf den Aufbau, die erfolgreiche Führung und das Verkaufbar Machen mehrerer Unternehmen dazu beitragen wollen, Unternehmen aus der Krise zu helfen.

    Den kostenfreien und unverbindlichen Strategie-Call kannst Du dir hier sichern:

    https://www.vom-selbststaendigen-zum-unternehmer.de/

  • Wie wär’s wenn Du Dir diese Woche jeden Tag sagst: was ich heute besorgen kann, das besorge ich auch heute!
    -
    Denn oft sehen wir nur unseren kurzfristigen Nutzen, sind faul und interessieren uns nicht für Dinge, mit denen wir langfristig in unsere Zukunft investieren. Dabei ist gerade das beim Aufbau eines Unternehmens bedeutend!
    -
    Du willst mehr Experten Tipps von Unternehmern, die aus Erfahrung sprechen? Dann informiere Dich über unsere nächsten Coachings und Seminare.

    .

  • Wir hatten in Freiburg eine Hammer Location im Ballhaus in Freiburg.

    Hier konnten unsere Teilnehmer sich in den Pausen perfekt austauschen und dazu den ein oder anderen Kaffee genießen.

    Der Austausch zwischen den Unternehmen bringt Euch zusätzlich zu den Vorträgen einen hohen Mehrwert.

    Ein Grund mehr die nächste Business Initiative nicht zu verpassen.

    Mehr Infos gibt’s auf lamm-krespach.de

    Socialmediafotograf Ronny Barthel

  • Wir blicken zurück auf ein durch und durch gelungenes Event am vergangenen Samstag.

    Die L&K BUSINESS-INITIATIVE hat wieder jede Menge Besucher begeistert.

    Wir freuen uns, zahlreichen Unternehmern unser Wissen und unsere Erfahrung mit auf den Weg geben zu können.

     

  • Christopher Morley hat eine einfache Erklärung!
     

  • Danke für die tolle Gastfreundschaft und den guten sowie interessanten Austausch, bei "IHR POTENTIALWECKER"

  • Nach dem L&K JZP-SEMINAR "JAHRESZIELPLANUNG 2019" wirst du erkannt haben, was dich bisher an deiner Zielerreichung gehindert hat, eine klare Zielvorstellung von deiner Persönlichkeit und deinem Unternehmen haben und wissen, wie Du deine Ziele erreichen kannst. Gehe jetzt deinen Weg in eine noch erfolgreichere und erfülltere Zukunft und sichere dir deinen Platz in der L&K Jahreszielplanung!

  • Unsere nächste L&K BUSINESS-INITIATIVE rückt so langsam aber sicher näher. Und damit auch der Tag, an dem interessierte und motivierte Unternehmer zusammenkommen, um mit den Mehrfachunternehmern Daniel Krespach und Michael Lamm die Geheimnisse des noch schnelleren und effizienteren Erfolgs zu erfahren.

    Melde auch du dich an, die Teilnahme ist kostenlos. Wir freuen uns auf dich!

    Dein Team der L&K Unternehmer-Academy.

     

    https://www.facebook.com/events/563983213974392/

    ????

  • Wenn du die 4 freien Felder mit Dingen füllen müsstest, die du dir für die kommende Woche wünschst, welche wären das?

    Wir einen schönen Rest-Sonntag und in jedem Fall eine erfolgreiche neue Woche!

  • Und schon ist es Juli. Wir hoffen, dass Ihr die Tage entspannt genießen könnt!

     

     

  • Was Anfang 2013 mit der M2energie GmbH als sehr kleines Unternehmen begonnen hat (ein Unternehmen, das bis zum 01.05.2018 noch der Lamm & Krespach Unternehmensgruppe angehörte), ist inzwischen zum Energiemakler Nr. 1 für die Immobilienbranche geworden – auf diese Erfolgsgeschichte sind wir sehr stolz!

  • Nicht nur für Privatautos sollte man sich die Frage stellen, welche Fahrzeuge am wertstabilsten sind. Auch für Firmenfahrzeuge, insbesondere wenn ihr einen Firmen-Fuhrpark habt, lohnt sich ein Blick auf die Wertverlust-Prognose!

  • Nutze die Chance auf deinen Durchbruch als Unternehmerin oder Unternehmer, indem du dich in einem 30-minütigen Telefoncoaching im Wert von 397€ von Michael Lamm und Daniel Krespach individuell beraten lässt – kostenlos und unverbindlich!

  • Schon gewusst? Die L&K Unternehmer-Academy gibt's jetzt auch auf Instagram – folgt uns jetzt, denn wir geben uns auch dort große Mühe!

    instagram.com/lammkrespach

  • Erfolgreich sein und gleichzeitig nichts tun - wer möchte das nicht?
    Wir zeigen dir in unserem ersten Buch „Erfolgreich nichts tun! Mache dein Unternehmen zum profitablen Selbstläufer!“ wie du dein Unternehmen auf Autopilot stellst. 
    Sichere dir jetzt dein KOSTENLOSES Exemplar! 

    http://www.lamm-krespach.de/buch/